WICHTIG

das Copyright für sämtliche Fotos und Texte liegt ausschließlich bei Kathrin Brockmann

Sonntag, 1. September 2013

30.August

war prima, wir waren in Stenum in der Feldmark und Kira , Paulchen und Sophie haben getrailt, als habe es gar keine Pause gegeben, tolle Hunde !!!
Kirsten war wieder eine super !!! Helferin, am niedlichsten sah sie aus, als sie zwischen den riesigen Sonnenblumen stand, Karlson hat einen kleinen Anfänger trail bekommen, war ja erst sein drittes trailen und Lola war gut, mal ein schwieriger Ansatz, kontaminierter Geruchsstoff.
Lillifee war Zuhause (Stehtage)
das nächste Training ist am 16.09. ab 15 Uhr

Mittwoch, 21. August 2013

nächstes trailen ist am 30.August

30.August um 15 Uhr
wir treffen uns um 15.30 Uhr auf dem Parkplatz an Dr Kramer Stenum vorbei, dann kann Nicole auch dabei sein.


Montag, 19. August 2013

trail

also da keinerlei Rückmeldung kam, gehe ich davon aus, dass ihr alle noch Urlaub macht, auch gut, dann gehe ich Freitag zum Packtest zur Feuerwehr, meine Kollegen anfeuern.
Falls ihr überhaupt und irgendwann nochmal trailen möchtet, könnt ihr euch ja melden. Ich dränge euch nichts auf, soll mit Lo & Li  ja eh nicht außerhalb der Staffel trailen.
Gebt mir einfach nur Bescheid, ob ihr überhaupt noch trailen wollt, ich muss auch planen.


Freitag, 16. August 2013

23.August 2013

wollen wir am 23.8. trailen ?
bitte eben Rückmeldung an mich, wer kommt und wer VP macht. wir  können uns erst einmal wieder Gr Höhe treffen, nach der langen Pause ist ohne Asphalt einfacher.
Schlage vor 15 Uhr Gr Höhe und wer noch arbeiten muss (Detlef ? Heidi ?) kommt hinten an, fangen wir mit denen an, die so früh können.
Lola & Lillifee trailen nicht mehr mit ( soll ich nicht wegen FF, aber bin selber noch unschlüssig , ob ich auf die höre).
im Moment habe ich noch Karlson da, dann traile ich mit dem (minitrail, Anfänger)
und mache für mich mit euch Leinenhandling, ich muss noch üben.
Nebenbei gesagt, Lola  & Lillifee entwickeln sich prächtig zu Suchhunden, machen gewaltige Fortschritte.

Donnerstag, 8. August 2013

Pause

noch ist trail Pause, gebe hier denn noch bekannt wann und wo
denke am 23. August, bis bald

Mittwoch, 7. August 2013

Tipp für alle Barfer

sehr empfehlenswert, Hund mit rein nehmen !! dürfen dort "klauen" ist erlaubt, sehr nett, sehr viel Auswahl, sehr gute Beratung!!!!
http://www.carnesdoggi.de/index.php
Lo & Li waren heute shoppen.

Montag, 29. Juli 2013

Pause

lasst uns eine Badepause machen,
zZ ist es zu heiß zum trailen und zu oft Gewitter.
Diesen Fr kein trail.
Neues Datum wird dann hier im blog bekannt gegeben.


Sonntag, 21. Juli 2013

Training vom 19.7.

alle Hunde und alle HF waren klasse.
Zwei fremde VP, danke an Frau Schütte und an Wolfgang !!!
Es war echt prima und alle Hunde haben sehr gut gearbeitet. Anschließend gab es leckeres Spagetti Eis :-))).
AM 26.7. ist kein Training !!!

Donnerstag, 18. Juli 2013

Training vom 12.7.

ich weiß ja, einige von euch warten auf Berichte... ich habe hier so ein wenig den Faden verloren, muss mich erst einmal wieder rein schreiben sozusagen...
also am Freitag waren wir bei Tönjes am Tiergarten, Milchkaffee war sehr lecker und der Kuchen erst recht, die Bedienung sehr freundlich und weiß viel über Hunde :-))
ach so , ja , getrailt haben wir auch...

Kira hatte einen Weg im Tiergarten am Wasser lang,
über eine Brücke und hatte 2mal echt ne doofe Ablenkung,
 wieder diese blöde Geschichte "können Sie bitte mal ihren Hund anleinen, wir trainieren" es war eine Pause nötig, was nicht schlimm ist, trailer müssen lernen, dass es Pausen gibt und dann weiter geht (ohne neuen Ansatz !!!)
man sagt am besten Pause oder etwas ähnliches, der Hund kann lernen Pause oder warte, man kann auch Tierheim oder Bahnhof sagen, die Worte sind egal, überlegt euch etwas, aber nehmt dann immer das gleiche.

ich nehme warte für einen kleinen Zwischenstopp, zB bei einer Strassen Überquerung und Pause für eine echte Pause. ich schnalle bei einer echten Pause sogar kurz um, ins HB, man kann Wasser anbieten, selber durchatmen und dann wieder umschnallen und sagen "weiter" oder go on oder was auch immer, eben nur immer das gleiche.

Der Hund weiß vom Startpunkt an, wen er sucht, neuer Ansatz ist wirklich nicht nötig.

als Kira jedenfalls ging dann klar weiter, hatte noch eine vielschichtige Entscheidung zu treffen und war genau richtig, sie hat gut gefunden !!!

Lola bekam einen kurzen Wald trail, den sie spurgetreu gemacht hat.
Ich mache mit Lo & Li in der Freitagsgruppe zZ nichts oder ganz wenig um nichts verkehrt zu machen, weil sie grade bei der RHOT Gruppe mächtig voran gehen und ich da professionelle Flanker habe.

Paulchen hat einen absolut frischen trail bekommen , der nicht kontaminiert war.

Es ging nach einem stumpfen geradeaus Weg an der Bahn lang plötzlich rechts durch Büsche ab ,auf Wege, die keine Wege sind , mit sehr vielen Möglichkeiten (war schwer).
Die VP war unsichtbar.
Paule hat seinen job super gemacht und sehr gut gefunden.
und erwähnenswert !!!! Detlefs Leinen handling, sehr !!!! viel besser !!!!
denke Frau & Tochter mussten her halten zum üben....(kann ich die mal ausleihen?)

Lillifee bekam einen leichten trail zu Tönjes, der denn doch 2 Entscheidungen hatte, was sie gut und richtig gemacht hat.

Ich wollte Kaffee trinken !!!!!!
So mussten Detlef mit Paule und Gisela mit Kira & Lola hinterher , auf großem Abstand hinterher wandern, damit wir bei Tönjes mit Hunden einkehren...
naja, die arme Gisela hat Arme die 10 cm länger sind, Streckbank ist nichts dagegen und im Delmenhorster Kreisblatt stand am Samstag "Frau flog quer durch den Tiergarten, sie versuchte 2 Hunde zurück zu halten"

 ach nee , das habe ich wohl nur geträumt, aber so war es denn wohl...


Dienstag, 16. Juli 2013

nächster Termin

ist der 19.7. Treffpunkt bei Heidi Schütte Ganderkesee, Lindenstr.
neben der Aral

um 15.30 Uhr.

Hinterher GERNE Eis essen gehen ??? wäre schön.

Freitag, 12. Juli 2013

Dienstag, 9. Juli 2013

17. Juli

Hat jemand von euch Lust & ZEIT am 17. Juli
der RHOT Mantrailing Gruppe in Delmenhorst zu helfen ?
Falls ja, bitte per mail bei mir melden.
Treffpunkt wäre dann um 18.45 Uhr irgendwo bei Tiergarten.

Montag, 8. Juli 2013

Trailing vom 5. Juli 2013

Treffpunkt war Stenum.
Gisela war VP für Luna. Heidi und Luna hatten eine Strecke , die von der Strasse in den Wald und dann durch sehr dichtes Gestrüpp führte, die VP war nicht zu sehen und Luna ist ganz klar ihren Weg gegangen, obwohl es unsicher war, dass dort jemand sein könnte und obwohl man Gisela nicht sehen konnte.
Ausserdem war es ein dopple blind und in sofern echt schwer.
Heidis Leinenführung ist sehr gut, unser aller Vorbild !!!!

Bosko musste Kirsten suchen, sie saß sichtbar auf einer Bank, Bosko hat das gut gemacht. Obwohl Frauchen echt in Stress war, hat dies gut geklappt.

Heidi und Sabine kommen ab sofort nur noch 14 tägig, da sie Zeitprobleme haben.


Kira durfte Detlef suchen, der saß unsichtbar hinter einem Spielhaus auf dem Spielplatz, am Wohnhaus, wo die Hunde waren ,hatte Kira einen Augenblick Probleme und war unsicher, ansonsten hat sie klar und deutlich gesucht und gefunden. Das Geschirr saß nicht gut, es rutschte, eventuell mußt du da mal so ein Kunstfell drunter packen (gibt es für Reiter für Trensen, kann man dann zurecht schneiden).

Hierzu noch einmal eben, die Ausrüstung ist sehr wichtig, Geschirr muss passend sitzen, darf nicht rutschen, nicht einengen und auf keinen Fall scheuern.(Für Lillifee habe ich auch lange gesucht und probiert)
Die Leinen müssen gut händelbar sein, am besten schmal, Handschuhe sind wichtig.
Die Leinen dürfen auf keinen Fall Knoten haben, man muß sie,wenn man Luft gibt, locker durch die Hände gleiten lassen.

Lillifee , die kleine Schnecke hat einen riesigen Umweg (privat) über den Bauernhof gemacht, sie wollte Hühner gucken, zum Glück kam sie zurück auf den trail und hat gefunden, aber den Ausflug fand ich nicht in Ordnung !!!!
und ihren Blick erst recht nicht !!!!!!

Paulchen war fast über motiviert, ganz wichtig ist hierbei , dass der HF ruhig bleibt und das Tempo bestimmt. Er arbeitet gut und gerne, darf aber nicht zu schnell werden (dann fliegt er wo vorbei) und das Leinenhändling muss trainiert werden, ist bei so flinken Hunden besonders schwierig.

Lola hat sich auf dem Krankenhaus Gelände durchgewuselt, war am Anfang sehr durcheinander, wo Patienten saßen, juhu ich sehe einen Menschen, so geht es nicht, hat dann aber gut gearbeitet und eine Richtung sauber ausgearbeitet und ausgeschlossen.

Wir hatten dann noch einen Minitrail für Heidi mit Paulchen, Heidi hat das handling gut in den Griff bekommen und Paule auch gut  ruhiger bekommen in ihrer sehr ruhigen aber absolut klaren Art.

ebenso ein kleiner trail für Detlef mit Luna um mal einen gleichmässig ruhig arbeitenden Hund zu führen.

Ich hatte gestern Theorie, extrem umfangreich, aber einiges davon brauchen wir auch für unsere Hobbygruppe.



Montag, 1. Juli 2013

Helfer

Falls jemand mal Lust hat, als Helfer bei der RHOT mit dabei zu sein, würde ich euch bitten, mich anzusprechen. Ich könnte eure Hilfe SEHR gut am 17. November in Hude und am 22.12 in Delmenhorst brauchen.
Ansonsten lässt die Gruppe fragen, ob mal jemand Mi in Varel (10.7/ 31.07/28.08.18.09.9.10/13.11. helfen mag, dass wäre abends um 19 Uhr

Freitag, 28. Juni 2013

28.Juni

trail von heute, allgemein gut, Wetter na ja, Regen und kühl, aber Stimmung ok ;-)Kira klasse, Gisela, mehr dem Hund vertrauen, weniger hin und her überlegen, Leine IMMER straff halten, mit 2 Händen arbeiten !
danke an Arnd Wieker für VP !!!!!!!
Kira war gut !!!!
Bosko heute gut, Sabine Leine immer straff, niemals voraus gehen, stehen bleiben , wenn der Hund stockt.
war gut heute !!! Vertrau ihm.!
Lola war meine Heldin, total fremde Person, super klar gefunden.
Luna ist spitze gestartet, hatte am Ende etwas Probleme, Heidi super Leinenführung !!!
Lillifee erstmal offener Start, super gemacht ! bin sehr zufrieden.
War schön mit euch !!!
Nächstes Mal ist Jeffrey als ganz neuer Starter dabei.
bis Freitag !!! Stenum um 15.30 Uhr !!!

Donnerstag, 27. Juni 2013

Freitag

hei Leute, immer schön cool bleiben sagt Bosko
Freitag 15.30 Uhr am Tiergarten !!!
Yvonne und Detlef kommen nicht.
bis denn

Donnerstag, 20. Juni 2013

Training 21.6.

lassen wir ausfallen, es ist 7.50 Uhr und wir haben Starkregen in Delmenhorst,
also streichen wir den Termin heute !
Nächstes Training am 28.6. am Tiergarten

Mittwoch, 19. Juni 2013

Delmenhorster Kreisblatt

für alle,
die es nicht gelesen haben, hier der link
http://www.dk-online.de/nachrichten/lokal/ganderkesee/629390-25/neues-hundegesetz-kann-f%C3%BCr-tierhalter-teuer

Ihre Tiere sind bei der Gemeinde registriert, müssen nun aber noch beim Zentralregister gemeldet werden: Kathrin Brockmann mit ihren Hunden Lillifee und Lola. FOTO: Katja Butschbach
2013-06-18 20:22

Neues Hundegesetz kann für Tierhalter teuer werden

Ab dem 1. Juli gelten die Regelungen des neuen Hundegesetzes: Die dann nötige kostenpflichtige Eintragung in ein Niedersächsisches Zentralregister stößt bei einigen Hundehaltern auf Kritik. 5044 wehrten sich mit einer Petition.Von Katja Butschbach und Nico Pointner
GANDERKESEE · HANNOVER. Das neue Hundegesetz verschärft die Regeln für Hundehalter. Sie müssen ihr Tier zum 1. Juli kostenpflichtig bei einem Niedersächsischen Zentralregister anmelden. Die Hoykenkamperin Kathrin Brockmann ärgert sich über diese Regelung: Denn ihre Hunde Lillifee und Lola sind bereits bei der Gemeinde Ganderkesee und beim Haustierregister TASSO gemeldet – mit umfassenden Daten. „Ehrliche Bürger werden richtig Geld los für eine Sache, die sie nicht haben wollen – und die nichts bringt.“
Auch bei anderen Hundehaltern stoßen die Vorgaben auf Kritik. Die Kosten für die Registrierung sieht Sabine Grahnheis etwa als „zusätzliche Gebühren zur Hundesteuer“. Grahnheis hatte im Internet 5044 Unterschriften gegen die kostenpflichtige Anmeldung gesammelt. Susanne Reimann, Sprecherin des Landwirtschaftsministeriums, hält dagegen: „Verglichen mit Tierarzt- und Futterkosten ist das noch gemäßigt.“
Brockmann, die ihre Hunde zu Rettungshunden ausbildet, stört sich auch daran, dass mit dem Hunderegister „Erkenntnisse über die Gefährlichkeit von Hunden in Abhängigkeit von Rasse, Geschlecht und Alter“ gewonnen werden sollen. Wie sich der Hund verhalte, sei schließlich eine Folge daraus, wie er gehalten werde.
Das Register soll auch dazu dienen, Halter im Schadensfall zur Rechenschaft ziehen zu können und entlaufene Hunde ihrem Besitzer zuzuordnen. Doch Brockmann befürchtet, dass viele gar nicht wissen, dass sie ihren Hund zentral melden müssen. Hundehaltern, die sich nicht an das neue Hundegesetz halten, droht ein Bußgeld von bis zu 10.000 Euro.
Dazu erklärt Evelyn Breithaupt, Fachbereichsleiterin bei der Gemeinde Ganderkesee, dass solche Summen für extreme Fälle gelten. Sie stellt zugleich klar, dass die Anmeldung zur Hundesteuer bei der Gemeinde nicht die Anmeldung beim Zentralregister ersetzt. Gelegentlich gebe es im Rathaus Nachfragen zu der Thematik. In der Gemeinde Ganderkesee waren im März 2330 Hunde registriert.
Da die Anmeldung im Zentralregister vor dem 24. Juni nicht möglich ist, haben Kommunen laut Ministerium bei eventuellen Kontrollen Anfang Juli auch „die Verhältnismäßigkeit zu berücksichtigen“. Doch wie wird die Einhaltung des Gesetzes kontrolliert? „Wir gehen Hinweisen nach, wenn Beschwerden über Hundehalter an uns herangetragen werden“, sagt Breithaupt. Bei der Anmeldung eines Hundes wird auch abgefragt, ob für das Tier eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen wurde – die Versicherung ist als Teil des neuen Hundegesetzes schon seit 2011 Pflicht.
Die neuen Pflichten, wie auch der Sachkundenachweis ab 1. Juli, sind Bestandteile des bundesweit einzigartigen Hundegesetzes, das im Mai 2011 vom Landtag beschlossen wurde. „Damit gehen die Vorgaben für Hundehalter weiter als in allen anderen Bundesländern“, so Wolfgang Rüskamp, Präsident des Deutschen Hundesportverbands.

Montag, 17. Juni 2013

leider kein Witz, bitte lesen

Ich bitte euch folgenden Text mal in RUHE, genau zu lesen, (es ist leider kein fake und kein Witz)
Heute habe ich deswegen einen Presse Termin
ihr werdet wie ich feststellen, es ist nicht zu fassen, wir Hundehalter müssen für ein register Gebühren zahlen, welchen wir nicht haben wollen und auch wirklich NICHT brauchen !!! das register ergibt KEINERLEI Sinn, denn die Hunde sind ja bereits registriert (bei der Stadt bzw Gemeinde und oft auch bei Tasso). Wegen des datenschutzes könnte man einfach die Stadt/ Gemeinde befreien von der schweigepflicht, wenn irgendwer meint, er braucht für "Forschungszwecke" ( die wollen heraus finden, ob Aggression usw mit Rassen und Alter im Zusammenhang steht) so ein register in Nds, kann ich als Halter ja die Stadt befreien von der Schweigepflicht und spare 15 bzw 25 euro pro Hund...
nein, machen die nicht, die wollen ihr Register...
ein Register dessen Sinn ich für absolut fragwürdig halte (soll es neue Rasselisten geben ? ein no go).
Man achte auf den satz bezügl. Ordnungswidrigkeit & Busgeld bis 10000 Euro

Nun kommt der original Text der offiziellen Seite HUNDEREGISTER NIEDERSACHSEN:
"Sehr geehrte Hundehalterin,
sehr geehrter Hundehalter,
seit dem 1. Juli 2011 ist das neue Niedersächsische Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) in Kraft. Dieses Gesetz sieht unter anderem vor, dass alle Hunde in einem zentralen Register gespeichert werden. Das Register dient der Identifizierung eines Hundes, der Ermittlung der Hundehalterin oder des Hundehalters und der Gewinnung von Erkenntnissen über die Gefährlichkeit von Hunden in Abhängigkeit von Rasse, Geschlecht und Alter.
Das Register befindet sich derzeit im Aufbau. Es wird spätestens am 01. Juli 2013 in Betrieb gehen. Ab dem Zeitpunkt ist eine Registrierung online über diese Webadresse oder auf anderem Wege (z. B. per Telefon) möglich.
Was ist das Zentrale Register?
Gemäß § 16 NHundG ist die Einrichtung eines Zentralen Registers gesetzlich vorgeschrieben. Ab dem 01.07.2013 hat jede/r Hundehalter/-in gem. § 6 NHundG vor der Vollendung des siebten Lebensmonats des Hundes Halterdaten und Angaben zum Hund dem Zentralen Register zu melden. Ist der Hund bei der Aufnahme der Hundehaltung älter als sechs Monate, so sind die Angaben innerhalb eines Monats nach Aufnahme der Hundehaltung zu machen. Halterinnen und Halter, deren Hund bei einem anderen Register gemeldet sind, müssen ihren Hund dennoch im Zentralen Register registrieren lassen. Die Kommunales Systemhaus Niedersachsen GmbH (KSN) wurde mit der Führung des Zentralen Registers beauftragt. Die Hundehalterin/der Hundehalter kann die Registrierung online oder schriftlich bzw. telefonisch vornehmen. Zurzeit befindet sich das Hunderegister in der Testphase.
Warum muss ich meinen Hund im zentralen Register anmelden?
Aufgrund der Vorschriften §§ 6, 16 des Niedersächsischen Gesetzes über das Halten von Hunden (NHundG) müssen Sie dem Zentralen Register gegenüber bestimmte Angaben über jeden von Ihnen gehaltenen Hund machen.
Wann muss ich meinen Hund im zentralen Register anmelden?
Wenn der Hund älter als sechs Monate ist (§ 6 Abs. 1 NHundG).
Muss ich meinen Hund auch in das Zentrale Register eintragen, wenn er bereits in einem anderen Haustierregister eingetragen ist?
Ja. Halter, deren Haustiere in einem anderen Haustierregister gemeldet sind, müssen ihren Hund dennoch im Zentralen Register registrieren lassen (§ 6 NHundG).
Bekomme ich einen Nachweis über die Anmeldung?
Bei der Online-Anmeldung bekommen Sie den Nachweis zum Ausdruck angezeigt. Bei der schriftlichen/telefonischen Meldung können Sie den Nachweis beantragen. Dieser wird Ihnen dann per Post zugestellt.
Was beinhaltet der QR-Code auf dem Nachweis der Anmeldung/der Änderungsmeldung?
Der QR-Code beinhaltet den Online-Link auf das registrierte Tier. So kann der Vorgang schnell aufgefunden werden.
Muss ich mich nochmal gesondert für die Hundesteuer anmelden?
Die Eintragung ins Hunderegister ersetzt nicht die Anmeldung bei Ihrer Gemeinde. Bitte setzen Sie sich mit Ihrer Gemeinde in Verbindung.
Was passiert, wenn ich meinen Hund nicht anmelde?
Die Nichtanmeldung stellt eine Ordnungswidrigkeit gem. § 18 Abs. 1 Nr. 4 NHundG dar und kann mit einer Geldbuße bis zu 10.000 € geahndet werden.
Fragen zur Kennzeichnung (Transpondernummer/Kennnummer/Chip)
Was ist Voraussetzung dafür, um sich im zentralen Register anmelden zu können?
Das Tier muss eine Kennnummer haben. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben (§ 4 NHundG). Gemäß § 4 S. 2 NHundG muss der Tansponder in der Codestruktur und dem Informationsgehalt dem Standard ISO 11784 ("Radio-frequency identification of animals - Code structure", Ausgabe Augst 1996) entsprechen. Diese Kennnummer wird beim Einsetzen eines Transponders (Chips) durch den Tierarzt erteilt. Die Kennnummer (Transpondernummer) sollte Ihnen zum Zeitpunkt der Eintragung vorliegen. Sie wird sowohl bei der Anmeldung auf der Webseite als auch bei einer telefonischen oder schriftlichen Anmeldung erfragt. Halten Sie deswegen die Kennnummer/Transpondernummer Ihres Hundes bereit, wenn Sie eine Anmeldung vornehmen. Auch bei Änderungsmeldungen ist es sehr hilfreich, die Kennnummer griffbereit zu haben.
Mein Tier ist tätowiert. Kann ich anstelle der Kennnummer/Transpondernummer die tätowierte Kennung angeben?
Nein, die eintätowierte Nummer ersetzt nicht die Kennnummer/Transpondernummer. Die Kennnummer/Transpondernummer ist einmalig. Die Kennzeichnung des Hundes ist gesetzlich vorgeschrieben (§ 4 NHundG).
Mein Hund ist tätowiert. Muss er zusätzlich gechipt werden?
Ja, die Kennzeichnung ist gesetzlich vorgeschrieben (§ 4 NHundG)
Muss ich meinen Hund kennzeichnen lassen?
Ja. Jeder Hund, der älter als sechs Monate ist, ist in Niedersachsen elektronisch (Transponder/Mikrochip) mit einer Kennnummer zu kennzeichnen. Der Transponder muss in der Codestruktur und dem Informationsgehalt dem Standard ISO 11784 und bezüglich der technischen Anforderungen Standard ISO 11785 entsprechen. Grundsätzlich entsprechen alle Transponder/Chips, die in hiesigen Tierarztpraxen eingesetzt werden, diesen Vorgaben. Ist ein Hund vor dem 1. Juli 2011 durch einen Transponder, der nicht den Anforderungen entspricht, gekennzeichnet worden, so ist dies ausreichend. In diesem Fall hat die Hundehalterin oder der Hundehalter dafür zu sorgen, dass der Fachbehörde bei Bedarf für den Transponder ein Lesegerät zur Verfügung steht. Eine Kennzeichnung durch Tätowierung ist nicht ausreichend.
Benötigt mein Hund zusätzlich eine Hundemarke?
Im Allgemeinen wird mit der Hundemarke der Nachweis geführt, dass für den betreffenden Hund die Hundesteuer bezahlt wurde. In vielen Städten und Gemeinden ist das Anbringen der Marke am Halsband des Hundes Pflicht. Der Transponder/Chip kann die Hundemarke nicht ersetzen.
Meine Transpondernummer wird in der Online Anmeldung nicht akzeptiert/ist kürzer als 15 Ziffern. Was kann ich tun?
Sie haben eine nicht-ISO-konforme Kennnummer. Im Fall der Online-Anmeldung: Bitte erstellen Sie Ihr Halterkonto und rufen Sie anschliessend das Zentrale Register an. Halten Sie Ihre Transondernummer bereit. Achten Sie zukünftig beim Tierarzt auf das Einsetzen einer ISO-11784/11785 konformen Transpondernummer. Im Fall der Anmeldung per Formular/per Telefon: Im Fall der Anmeldung per Formular/per Telefon: Tragen Sie Ihre Nummer ins Formular ein oder weisen Sie bitte am Telefon die Mitarbeiter des zentralen Registers darauf hin, dass Sie eine nicht ISO-konforme Transpondernummer für Ihren Hund besitzen.
Erfolgt ein Abgleich der Daten mit TASSO?
Nein. TASSO ist ein privates Haustierregister. Das Zentrale Register ist eine staatliche Einrichtung.
Fragen zur Gebühr
Warum muss die/der Hundehalter/-in für die Eintragung in das Zentrale Register zahlen?
Die Registrierung wird durch die KSN GmbH im Auftrag des Landes Niedersachsen durchgeführt. Die KSN erhebt für die Entgegennahme und Bearbeitung einer Mitteilung nach § 6 Abs. 1 NHundG eine einmalige Gebühr. Mit dieser Gebühr sind auch Änderungen nach § 6 Abs. 2 NHundG abgegolten. Die Höhe der Gebühr bestimmt sich nach §§ 1, 3, 5 des Niedersächsischen Verwaltungskostengesetzes (NVwKostG) in Verbindung mit dem Kostentarif laut Anlage zur Allgemeinen Gebührenordnung (AllGO). Für jede Online-Registrierung werden Kosten in Höhe von 14,50 € zzgl. 19 % MwSt. anfallen. Eine telefonische bzw. schriftliche Anmeldung kostet 23,50 € zzgl. 19 % MwSt. Schriftlich oder telefonisch übermittelte Daten verursachen einen höheren Aufwand und sind daher teurer.
Wann muss die Gebühr bezahlt werden?
Die Gebühr wird nur bei jeder Anmeldung eines Hundes fällig. Jeder Hund muss gebührenpflichtig angemeldet werden. Jede Änderungsmeldung (Abmeldung oder Datenänderung) ist gebührenfrei. Der Gebühreneinzug wird vorerst ausschließlich per Lastschriftverfahren durchgeführt. Es wird an Alternativen zur Bezahlung der Gebühren gearbeitet.
Wer hat die Gebühren festgelegt?
Das zentrale Register muss sich aus den Gebühren finanzieren. Die Aufgaben umfassen die Erfassung und Speicherung von Hunde- und Halterdaten in einem modernen, sicheren Rechenzentrum in öffentlich-rechtlicher Hand, die Bearbeitung der formulargestützten Mitteilungen an das Register, die Archivierung der Papierbelege, die Bearbeitung der Halterkorrespondenz per E-Mail und Briefpost, die Bearbeitung von Anrufen, die Bearbeitung der behördlichen Anfragen, die Erstellung, Kuvertierung und Versand von papierschriftlichen Bescheiden, einer Buchhaltung, einem Mahnwesen, Programmieraufgaben, Statistikenerstellung, Datenschutzbeauftragten und weiteres mehr. Aufgrund des höheren personellen und finanziellen Aufwandes bei der Bearbeitung von papiergebundenen Mitteilungen, sind die papiergebundenen Anmeldungen (Formular per Brief oder Fax ) und die telefonischen Anmeldungen teurer. Die dafür entstehenden Kosten wurden kalkuliert und die Gebühren in entsprechender Höhe in der Nds. AllGO festgeschrieben, um eine gesetzliche Grundlage zu erhalten. Regelmäßig jährlich werden Einnahmen und Ausgaben durch einen Buchprüfer geprüft. Sobald die Einnahmen aus den Gebühren die entstandenen Kosten in einem gewissen Rahmen übersteigen oder umgekehrt werden die Gebühren angepasst.
Wofür werden die Gebühren verwendet?
Die Gebühren werden ausschließlich für den Betrieb des Zentralen Registers eingesetzt.
Sonstiges
Muss jeder Hundehalter seinen Hund an das Zentrale Register melden oder kann die Gemeinde vorliegende Halterdaten in das Zentrale Register einpflegen?
Gemäß § 6 NHundG ist jede Hundehalterin bzw. jeder Hundehalter verpflichtet, den eigenen Hund in das Zentrale Register selbst einzutragen. Eine Eintragung von Hundehalterdaten durch die Gemeinde kann nicht erfolgen. Den Gemeinden liegen Informationen vor, die sie zur Erhebung der Hundesteuer benötigen. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist eine Übertragung dieser kommunalen Daten in das Zentrale Register nicht möglich. Zudem sind die an das Zentrale Register zu meldenden Angaben umfassender als die Daten, welche den Gemeinden für die Erhebung der Hundesteuer vorliegen: z.B. wird die Chip-Nummer von den Gemeinden nicht zwangsläufig erfasst."

Sonntag, 16. Juni 2013

Frage und schon die Antwort :-)

möchtet ihr am Freitag gerne Treffpunkt Tiergarten
oder lieber Stenum,
bitte um Rückmeldung
bereits entschieden
ja wir sind Fr am Tiergarten, Parkplatz im Schatten (wie letztes Mal) Wasser mitbringen !!!!
Hinterher können wir ja noch bei Tönjes Kaffee trinken und ich hätte auch noch neue Wege zu Tönjes :-)
gebt mir bitte Bescheid, wer VP machen kann....

Donnerstag, 13. Juni 2013

wichtige INFO

unglaublich aber wahr... alle Hunde in Niedersachsen müssen ab dem 1.Juli 2013 KOSTENPFLICHTIG registriert werden, naiv, wie ich manchmal bin, dachte ich bis heute, Chip und Registrierung bei der Gemeinde, wo ich die Steuern für die Hunde zahle, mit Nachweis der Haftpflicht  und Angabe der Chipnr., sprich REGISTRIERUNG im PC der Gemeinde, der Chipnummern genüge, soeben habe ich dort sicherheitshalber mal angerufen und gefragt, als treue (36 Dj) Beamtin des Landes Nds, möchte grade ich ja keinen Rechtsverstoß begehen.
 Ergebnis, ZUSÄTZLICH müssen meine Hunde KOSTENPFLICHTIG
beim Hunderegister Nds registriert werden. per online ist es preiswerter, als per Tel oder schriftlich (die armen Omis, die kein online haben) ich hänge gleich den link an.
Für WEN oder WAS die Gelder dann verpulvert werden, weiß keiner, sicher ist nur, weder für Tierheime, noch für Freilaufflächen für Hunde.
Auch die Dame von der Gemeinde sagte, es sei so unsinnig, denn die Register könnten sich die Daten ja einfach von den Gemeinden holen (kostenlos).
Der Hammer ist,
Mr X , seines Zeichens Steuerhinterzieher, hat seinen Hund weder gechipt (kostet ja auch Geld), noch bei der Gemeinde angemeldet (somit Steuerhinterzieher), wird aber wahrscheinlich nie erwischt, sofern sein Hund nicht weg läuft und keinen Schaden anrichtet (dann werden die Chip Nr geprüft, Tierärzte, Tierheime und Polizei hat zB Chip Lesegeräte), wer Prüfungen (offizielle) läuft, wird auch mit diesen Lesegeräten die Nr geprüft, wer Ausstellungen besucht, auch, damit Verwechslungen ausgeschlossen sind.
Natürlich werden dann, bei Prf und Schauen usw, auch die Chipnr mit Halter usw in den PCs gespeichert und werden "gläsern", wie gesagt, ein NICHT melden, ist eine Ordnungswidrigkeit.
Was dann teuer werden kann.
Heißt also, Frau B. , die eh alles brav zahlt, ist nun auch noch gestraft, weil sie die Hunde brav ins Register meldet.
Und da Frau B. ihre Hunde auch ausbildet und Prüfungen läuft, ist die Gefahr erwischt zu werden halt groß.

Mir fällt dazu nur ein, TYPISCH DEUTSCH und noch etwas, mein persönliches Unwort des Jahres ist REGISTRATUR und das aus mehreren Gründen....
hier der link

www.hunderegister-nds.de

Dienstag, 11. Juni 2013

Samstag, 8. Juni 2013

Mantrailer

http://sesekegefluester.de/stadt-kamen/kurze/polizei/mantrailer-suchhund-entdeckt-vermisste-dortmunderin-graben/

bei Tönjes

ich finde es irgendwie gut, dort. Gestern war es sehr warm, Schattenparkplätze am TG waren wichtig.


Kleine Gruppe, kleine trails, aber der Strassentrail war schwer, vor allem der Start.

Die Hunde haben ihre Sache gut gemacht.
Danke nochmals an die VP !!!!

Julia hat erstmals Paule geführt, supi !!!!!!!!!!!!

Yvonne bitte eine glatte Leine und saubere Leinenführung.

Kira ist absolut genial gewesen, ruhig, sachlich, sicher und zielgenau, spitze.

















Freitag, 7. Juni 2013

WICHTIG

bringe heute eine Schüssel voll Fährtenwurst vom barf express für alle mit als Belohnung

Freitag, 31. Mai 2013

Am 30.Mai...



also heute war ein schöner 30.Mai,
erstmal super Wetter, endlich Sommer...
wir haben heute in Stenum getrailt.
Leider fehlt unsere Yvonne mit Sophie noch, an dieser Stelle GUTE BESSERUNG !!!!!

Neu war heute,
JEDER Hund hatte einen ganz eigenen trail ohne weitere Spuren.
Neu war ganz viel Asphalt.
Dazu Sturm, naja stürmische Winde, heftig...
alle haben es gut gemeistert, war echt prima, jeder Hund hat das spitze gemacht !!!
DANKE an KIRSTEN und JULIA für eurer vieles Verstecken, ihr seid sooo lieb !!!!!

Wir müssen jetzt leider 2 Wochen auf Heidi & Luna verzichten und eine Woche auf Bine mit Bosko, schade.
Nächsten Freitag treffen wir uns am Tiergarten.
Anbei ein paar Fotos, muss das mal in Ruhe machen, sind nicht so super, aber nettes Andenken, ich muß mal jeden ganz alleine erwischen und ich will mal Portraits von den Hunden machen.









Kirsten ich finde, Lola steht dir SEHR gut !!!!
danke Heidi, dass du Lilli genommen hast, so sind alle auf dem Foto (ausser Julia, die musste Würstchen hüten)

Montag, 27. Mai 2013

Halsband Party

wir treffen uns am 6.Juni bei Waltraud zur Halsband Party um 18.30 Uhr

letzten Freitag Tiergarten

Alles lief anders als geplant, erstens hatte ich leider keine VP und stand um 15 Uhr alleine dort.
 Als ich grade etwas ernüchtert allein los gehen wollte, kam Kerstin mit Paule und das tat gut. Gleich darauf erschien auch Gisela und Hut ab, Respekt und DANKE !!! Gisela erklärte sich sofort bereit, die VP zu machen, super !!!(obwohl sie letztes Mal erst VP war)
 Nun konnten wir mit Gisela immerhin ein Versteck setzen zu dem 3 Wege führten, zwei sehr kurze und ein etwas längerer.
Jeder Hund soll aber höchstens 2 Wege gehen.
 ich möchte nur künftig möglichst unbenutze Wege für die Hunde haben, also nicht das 3 oder 4 Hunde die gleichen trails gehen, damit alle die gleichen Voraussetzungen haben. Dafür verstecke ich künftig nach und nach verschiedene VP, die dann jeweils ja auch nur einen einzigen, höchstens 2 Hunde abwarten müssen, normal nur einen.
(Ausnahme Zentralpunkt, wo man von verschiedenen Seiten ran kann, so wie Fr)
Muss jeder HF mal VP sein und mal mit begleiten.
Gisela hat tapfer lange ausgehalten und Firma Tönjes war super nett,
 mit Wasser für die Hunde und Leckerli usw, war klasse, da gehen wir mal wieder hin.

Die Hunde haben die Neuerung Strasse, Verkehr, Hunde, Schulkinder, Radler usw sehr gut gemeistert.

Probleme gab es mit der langen oder etwas längeren Strecke, dort hätte ich zwingend mitgehen müssen beim ersten Lauf, fast hätten wir einen Suchtrupp los schicken müssen, den Suchhund zu finden, kurz und gut, sie hatten sich verlaufen, naja, alles gut ausgegangen, aber sowas passiert nicht wieder.

Fremde Wege nur noch mit einem, der den Weg kennt als Begleiter.

Mir hat es viel Spaß gemacht mal die Kira zu führen, klasse, sie macht das richtig gut.

 Lo & Li wie immer, Lola war Freitag besonders gut, besser denn je zuvor, ich habe lange über ihre Präzession gestaunt.Deswegen habe ich Lola auch nur einen trail gehen lassen, sie hat ihre Aufgabe gut gemacht und es reicht.

Luna & Bosko habe ich leider nicht begleitet, ganz sicher am Freitag !

Paulchen wurde erstmals von Kirsten geführt, für Kirsten war es ganz neu und die zwei haben das super gut gemacht, klasse !

An dieser Stelle nochmals gute Besserung an Yvonne und Grüße an Nina !!! wir haben euch vermisst.


Freitag, 24. Mai 2013

WER macht VP ???

hat sich noch niemand gemeldet, ohne VP kein Trail !!!!!
ich bin nur bis kurz vor 12 on :-(

WICHTIG WICHTIG WICHTIG

kann BITTE der oder diejenige, der/ die bereit ist, 3 Wege zu gehen und bei Kaffee & Kuchen VP zu sein, bei mir anrufen und sich schon um 15 Uhr spätestens am Treffpunkt einfinden, sonst kommen wir zeitlich nicht klar.
Tel 0176 63423454
privat 04221 1234743
bis 12 Uhr im Dienst 04221 153282

sms geht auch.

Zuhause habe ich Leitungsschaden für dsl muss wohl auf einen Techniker warten :-(

Donnerstag, 23. Mai 2013

Tiergarten Trail

am 24.5.2013
eine VP darf bei Tönjes sitzen und kaffee trinken & Kuchen essen, muss aber VORHER 3 Strecken laufen, heisst, drei Fährten legen, drei Wege, die sich nicht kreuzen führen zum Ziel.
wir sind 7 Hunde,
die lange Strecke laufen 3 Hunde, die zwei kürzeren jeweils 2 Hunde nach und nach, die VP wird also ne Weile sitzen müssen.
Überlegt bitte WER diesen part übernimmt
Ich sammle morgen von jedem Teilnehmer (HF) 2 Euro, damit die VP Kaffee trinken & Kuchen essen kann. (Restgeld kommt in Kasse fürs nächste Mal).

Eine weitere VP verstecke ich auf dem Friedhof, wer hat keine Angst vor Geistern ???
die VP muss leider Verpflegung und Hocker selber mit bringen, geht aber nur einen Weg.Den trail können 2 bis 3 Hunde gehen.

eine VP möchte ich gerne in den Elmeloher Weg setzen, hat dort jemand Bekannte ???(auch selber verpflegen)
der Weg wird gekreuzt von der anderen VP, somit sind 2 trails schon echt schwierig.
ach Leute, es macht Spaß zu planen :-)
also bitte überlegt euch, wer zu welchen Taten bereit ist.

Begleiter brauchen wir auch, Autowächter und wir machen das abwechselnd.
Bitte Geruchstoffe mitbringen und GUTE Belohnung !!!

Hausaufgabe

meine Ideen an der Reithalle sind zunichte, dürfen wir leider nicht.
Da ich so schnell keine bessere Idee habe, üben wir am Tiergarten in Del, Treffpunkt Parkplatz am Tiergarten da Oldenburger Str wo die Shell Tanke fast Gegenüber ist.
Hausaufgabe an euch:
Überlegt für die nächsten Male Orte, die denkbar wären, gut ist auch mit Strasse, eine Mischung, fragt, wenn ihr Bekannte habt, die einen Bauernhof oder sonstwas haben, ob man dort mal üben darf.
Und fragt bitte, ob mal VP bereit wären. Fremdpersonen wären gut.
Wir reden drüber,
bis Freitag !!!!

Dienstag, 21. Mai 2013

gut zurück

hallo Leute,
wir sind gut und gesund zurück.
Leider zZ Zuhause noch kein Internet :-(((
furchtbar !!!
deswegen zZ auch keine Fotos hochladen möglich.
Naja, aber !!!!
am Freitag Mantrailing !
Treffpunkt Freitag um 15 .30 Uhr
Tiergarten Del, Parkplatz Eingang Tiergarten bei der Shell Tanke
Reitverein geht leider nicht, Vorstand erlaubt es nicht :-((((
verschiedene trails , alle mal VP, wenn ihr Fremd VP habt, wäre es super.
bringt bitte Socken usw in Tütchen mit. Für die Hunde super Belohnungen und gute Laune. Trockenes Wetter und eventuell Tee / Kaffee & Kuchen ??? grinzzz
bis denn denn
Tel geht.
mail vormittags

Dienstag, 14. Mai 2013

nochmals Grüße

nochmals Grüße an euch alle, nächste Woche trailen wir wieder. Ich studiere schon den ganzen Urlaub mein K9 Mantrailing Buch...

Montag, 29. April 2013

wollen wir ?????

am Donnerstag 2.5. nochmal trainieren ????
so um 16.00Uhr ???
Heidi & Sabine & ich können, wer noch ?
 ja wir wollen, wir werden, Detlef kommt auch, er kommt eventuell nach, dann kann er zur Not ja als letzter gehen.
Haben wir eine Versteckperson ??? Zur Not mach ich das und  einer von euch macht dann noch einen kleinen Pfad für Lo & Li
Treffen wir uns am 2.5. um 16.00Uhr Gr Höhe ganz hinten d.Parkplatz, den ich letztes Mal beschrieb, noch einen weiter als Mikado, rechte Seite die Holzhütte.
Gisela und ich gehen um 15 Uhr Fährte

Sonntag, 28. April 2013

training in the rain

ach Leute, ihr seid HELDEN, wahre HELDEN,
Freitag im Regen und in der Matschepampe,
NINA, danke ganz ganz herzlich von uns allen, so lange im Soldatenloch ausgeharrt, du warst eine super VP, danke !!! hoffe, es geht dir gut !
Ich bin auch ein Held, nass bis auf die Socken (trotz Goretex Schuhen), Zuhause Hunde gefüttert , alle Klamotten in die Waschmaschine, selbst unter die sehr warme Dusche und ab in neue Klamotten, aufgehübscht und schon wieder los, ab ins Theater, ich war eigentlich soooo kaputt, aber das Stück "chatroom" war so klasse und anspruchsvoll, stolz auf meinen Sohnemann, eine große , schwierige (Fiesling) Rolle, war ich dann um 23 Uhr schachmatt im warmen Bettchen :-)

Hoffe ihr habt alle unser Abenteuer, super Schlechtwetter Mantrailing gut überstanden.
Ihr ward alle sehr tapfer und super gut dabei !!!!

Die Bedingungen waren extrem schwer.

Die Verpflegung war wieder 1A spitze, danke !!!!
und der Gruppengeist wieder wunderbar, wir sind ein Team, ein gutes !!!
Danke auch an Kirsten und Julia, schön, wenn ihr dabei seid.

Zum Thema Flankieren sage ich noch etwas extra.

Paulchen, aufpassen, er ist über motiviert, Harmonie HF & Hund aller bestens, sollte unbedingt so bleiben,
der Hund vertraut total auf Herrchen.
Paulchen sucht ausgezeichnet, ist jetzt aber an einem Punkt, wo wir unbedingt an der Ruhe im trail arbeiten müssen, da durch Übermotivation Flüchtigkeit entstehen kann. Aber er weiß genau, was man von ihm möchte, er hat das "Spiel" verstanden.

Sophie ist den zweiten trail deutlich besser gelaufen, als den ersten, bei Sophie ist absolute Ruhe wichtig, sie lässt sich sehr ablenken, daran werden wir jetzt stetig arbeiten. Sie hat das "Spiel" auch verstanden, aber lässt sich leicht ablenken, also steigern wir langsam die Ablenkung.

Bosko ist ein Streber, ER will der beste und schnellste sein, er würde dafür gerne abkürzen.
Bei dieser Suchart leider nicht erlaubt, aber wir werden bei den nächsten trails beim legen besser auf den Wind achten, Er wird die nächsten Male nur Spur suchen, nicht quer einatmen und sagen, da ist sie...
Bosko kann auch rasch über motiviert werden, in der Ruhe liegt die Kraft.

Luna, Luna & Heidi sind ein Synonym für meinen Lieblingsspruch, in der Ruhe liegt die Kraft, Heidi und Luna arbeiten sehr ruhig und sehr genau, ein dream team, die Zwei !!!
Danke an Heidi für die überaus große Hilfsbereitschaft, bei den anderen mit zu laufen.

Kira muss ich gestehen , habe ich Freitag nicht beobachtet,  sie steht für mich nächstes Mal auf Platz eins der Beobachtungen !
Danke an Gisela für den super leckeren Kuchen !!!

Lola legte zunächst sehr zielgenau los, lies sich dann aber leicht ablenken, heißt, auch mit ihr trainieren wir , wie mit Sophie die Ablenkung.
Lola wusste trotzdem auch, was sie sucht und fand die Spur gut wieder, bin zufrieden.

Lillifee war wieder, wie immer meine kleine Heldin, den Geruchsstoff braucht sie eigentlich nicht, er steckt in meiner Jackentasche und da weiß sie schon, wonach sie suchen soll, sie liebt dieses Spiel. Ich war etwas zu schnell mit ihr, muss mich etwas zurück nehmen....

 Bin just in Bremen im Internet, in Ganderkesee geht es noch nicht wieder.
Bin Mo & Di vormittags im Büro zu erreichen (auch per mail) Tel 04221 153282
Lillifee und ihr Papa Percy